Gespräche

werden allen Betroffenen angeboten, die durch den Tod eines nahestehenden Menschen einen schweren Verlust erlitten haben.

Im Gespräch haben alle individuellen Themen eines jeden Einzelnen Raum.

Werden Schmerz und Trauer als Teil des menschlichen Lebens akzeptiert, setzt dies innere Kräfte frei, sodass neue Perspektiven entwickelt und im Alltag umgesetzt werden können. Die Fähigkeit zu eigenverantwortlichem Handeln wächst. Neue Lebensenergie entsteht.

Einzelgespräche

dienen hauptsächlich der Krisenintervention und sind in der ersten Zeit nach dem Todesereignis hilfreich. Die/der Betroffene kann ihre/seine individuelle Lage darstellen und besprechen. Hier wird die/der Trauernde in ihrer/seiner Individualität angenommen und in ihrem/seinem speziellen Trauererleben beraten.
Termine werden nach Absprache vereinbart.

Eine telefonische Krisenintervention ist ebenfalls möglich. Es entstehen die gleichen Kosten wie für ein Einzelgespräch.

Erstgespräche finden immer vor der Teilnahme an einem Gruppenangebot statt. Sie lernen hier alleine die Kursleiterin kennen, die gemeinsam mit Ihnen entscheidet, ob für Sie Einzelgespräche oder ein Gruppengespräch in Frage kommt. Auf Wunsch wird Ihnen bei der Suche nach alternativen Angeboten geholfen.

Gebühren:

€ 40,– für Erstgespräche à 60 min.
€ 60,– für Einzelgespräche à 60 min.

Informationsveranstaltung

Alle Interessierten an einem Gruppenangebot werden vor Beginn zu einer Informationsveranstaltung eingeladen.
Den Termin für die nächste Informationsveranstaltung finden sie hier.

Der inhaltliche wie organisatorische Ablauf der 10 Gruppentreffen wird hier erläutert sowie alle Fragen zur Teilnahme an einer solchen Gruppe beantwortet. Gleichzeitig haben Sie Gelegenheit, die anderen GruppenteilnehmerInnen kennenzulernen.

Für eine Informationsveranstaltung entstehen keine Kosten.