Gruppen

Stellenwert der Gruppe

Die Teilnahme an Gruppen zur Überwindung von Trauer ist ein relativ neues Angebot:

  • sie ersetzt die nicht mehr vorhandene familiäre Unterstützung wie z.B. in einer Großfamilie
  • sie ersetzt die fehlenden Nachbarschaftskontakte und
  • sie ersetzt die früheren Trauerrituale (z.B. wurde früher der Leichnam 3 Tage zu Hause aufgebahrt).

Gruppen können nach der Informationsveranstaltung besucht werden. Bis zu 8 Teilnehmer/-innen treffen sich einmal in der Woche für 90 Minuten.

Im Erleben des Miteinander wird gegenseitige Unterstützung erfahren und größere Sicherheit im Umgang mit der oft grenzenlos erscheinenden Trauer gewonnen.

Als Teilnehmer/-in haben Sie die Möglichkeit, sich mit anderen Betroffenen auszutauschen und Ihre persönlichen Fragen einzubringen. Der eigenen Trauer die notwendige Zeit und den notwendigen Raum zu geben ist die beste Voraussetzung, wieder Anschluss an das Leben zu finden.

Gebühren: € 120,– für 10 Treffen à 90 min.

Gruppen – für wen?

Wir bieten Gruppen an für Menschen

  • nach dem Verlust des Lebenspartners / der Lebenspartnerin
  • nach dem Verlust eines nahen Familienangehörigen (z.B. Eltern, Großeltern, Geschwister)
  • nach dem Verlust des eigenen Kindes
  • für Kinder ab 3 Jahren, die den Verlust eines Menschen betrauern